Veranstaltungen 2019

 


 

Vollversammlung 2019

Bei der 124. Vollversammlung beim Wirt in Egg konnte auf ein intensives Jahr 2018 zurückgeblickt werden und ein Ausblick auf die Zukunft und den anstehenden Feuerwehrhaus- und Kommunalbau gegeben werden.

 

Die einjährige Dienstzeit unseres Kommandanten und seines Kommandos verging wie im Flug und so hielten wir dem Brauche nach am Samstag, den 19.1.2019, die 124. Vollversammlung unserer Wehr ab. Unser Kommandant HBI Martin Hofinger konnte unter den Ehrengästen Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Josef Murauer, Abschnittskommandant BR Johann Kronsteiner, Bezirksfeuerwehrarzt Dr. Karl-Heinz Pöllhuber sowie Bürgermeister Ernst Mair und einige Ehrenfeuerwehrmitglieder begrüßen.

Arbeitsreiches Jahr

Kommandant Martin Hofinger unterstrich bei seiner Ansprache, das arbeitsreiche vergangene Jahr. Mit dieser Vollversammlung wurde vom neuen Kommando jede Veranstaltung einmal durchlebt. Bis sich alle Aufgaben im Kommando eingelebt haben, war selbstverständlich prinzipiell intensiv. Zusätzlich wurden Schwerpunkte bearbeitet, wie die Gefahrenabwehr- und Entwicklungsplanung, der Alarmplan, die Wasserkarte, die Vorplanung für den neuen Feuerwehrhausbau sowie einige große Brandeinsätze in den Nachbargemeinden. Hier funktionierte die Zusammenarbeit mit den Kammeraden der Nachbarwehren ausgezeichnet, umso wichtiger ist, dass wir uns auch in Zukunft mit den Ergebnissen der Gefahrenabwehr- und Entwicklungsplanung und dem Alarmplan befassen und dies gezielt beüben.

Die Jugend ist die Zukunft

Von Jugendbetreuer Elias Mader wurden die vielen Erfolge unserer Jugendgruppe des vergangenen Jahres erwähnt. Der 1.Rang und 2. Rang am Landesbewerb und dem Sieg bei der Lagerolympiade waren nur die Spitze des Eisberges. Umso wichtiger ist, dass wir in der Bevölkerung Jugendliche für die Feuerwehr und die Feuerwehrjugend motivieren können.

Gemeinschaftsprojekt Feuerwehrhaus

Anschließend berichteten HBI Martin Hofinger und Bürgermeister Ernst Mair über den neuesten Stand des Feuerwehrhauses bzw. des anstehenden Kommunalbaues. Beim geplanten Projekt mit Feuerwehr, Musik und Gastronomie wurde die Wichtigkeit der Vereinsübergreifenden Zusammenarbeit und die zukunftsweisende Entwicklung, welche mit diesem Projekt für die nächsten Jahrzehnte beschritten wird, mehrfach unterstrichen. Mit Umsetzung des Projektes, können wir alle am Ende nur gewinnen.